Frühförderung

In Kooperation mit dem Heiltherapeutischen Zentrum in Neuwied bieten wir für Familien mit Kindern mit Einschränkungen und Entwicklungsverzögerungen (von 0 - 6 Jahren) ambulante Frühförderung und Hausfrühförderung an. Die ärztliche und psychologische Diagnostik erfolgt im HTZ Neuwied. Ebenso wie die wiederkehrenden Kontrolluntersuchungen.

Nach Antragstellung durch das HTZ Neuwied können wir in Kooperation die mobile Hausfrühförderung, wie die Frühförderung in unserer Einrichtung, durchführen. Auch in diesem Falle ist eine Beratung der Eltern, Information über gesetzliche Hilfen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen möglich.

Insbesondere für die Kleinstkinder, die bereits im Säuglingsalter individuelle Entwicklungsförderung benötigen, ist die Durchführung im häuslichen Umfeld sehr wichtig. Vertraute Räume und die Nähe der Bezugspersonen geben Sicherheit und Vertrauen, um leichter Neues zu erlernen. Die Mitarbeiterinnen führen im Auto alle wichtigen Fördermaterialien mit, um den Kindern entwicklungsrelevante Sinnes-, Sprach- oder Motorikerlebnisse zu ermöglichen. Auch profitieren die Eltern von der Förderung zu Hause, oftmals reicht eine kleine Info der FF-Kollegin, um das Handling mit dem Kind zu erleichtern.