Beratungs- und Betreuungszentrum
f├╝r Kinder

Alte Hohl 20
56727 Mayen

02651/9691-20
kita@lebenshilfe-mayen.de

Gabriele Schmid

Leiterin

Carina Faulhaber

Bereichsleiterin

Jutta Konzer

stellvertretende Bereichsleiterin

├ťbungsleiter/innen f├╝r Inklusions- Sportangebote

Das Netzwerk Inklusion Mayen-Koblenz sucht gemeinsam mit der Kreisvereinigung der Lebenshilfe MYK e.V.

├ťbungsleiter/innen f├╝r Inklusions- Sportangebote

in den Sportarten Schwimmen, Nordic Walking, Leichtathletik oder andere Breitensportarten. Die ├ťbungsleiter m├╝ssen ├╝ber eine Aus- und Fortbildung von ├ťbungsleitern C (1. Lizenzstufe) -idealerweise ├╝ber eine Aus- und Fortbildung f├╝r ├ťbungsleiter auf der 2. Lizenzstufe in der PR├äVENTION und REHABILITATION - verf├╝gen. Mit den ├ťbungsleitern sollen in Zusammenarbeit mit ortsans├Ąssigen Vereinen gemeinsame Sportaktivit├Ąten f├╝r Menschen mit und ohne Beeintr├Ąchtigung angeboten werden, um Inklusion im Sport in unserer Region zu f├Ârdern. Die Verg├╝tung der ├ťbungsleiter-T├Ątigkeit erfolgt auf der Grundlage der ├ťbungsleiterpauschalen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Elke Steckenstein Netzwerk Inklusion Mayen Koblenz Alte Hohl 24 A 56727 MayenTelefon: 02651/9691-10 www.netzwerk-inklusion-myk.de

Beratungs- und Betreuungszentrum f├╝r Kinder

Das Beratungs- und Betreuungszentrum f├╝r Kinder hat sich in den letzten Jahren aus den verschiedenen Angeboten der Lebenshilfe f├╝r Kinder von 0 bis ins Schulalter entwickelt.

In unserer Einrichtung werden gleicherma├čen Regelkinder und Kinder mit Beeintr├Ąchtigungen betreut.

Neben den teilstation├Ąren Angeboten der KiTa bietet das Zentrum auch Beratung f├╝r Eltern und verschiedene ambulante Hilfen f├╝r Kinder und Familien an.

Ziel unserer Arbeit ist die gelebte Integration. Sie bedeutet f├╝r uns im Alltag, dass alle Kinder, unabh├Ąngig von ihrer Herkunft, ihrer Religion und ihren F├Ąhigkeiten, bei uns zusammen leben und lernen d├╝rfen. Jedes Kind wird mit seiner Pers├Ânlichkeit und seinen individuellen Ressourcen angenommen und auf seinem Lebensweg begleitet.

Wir helfen ÔÇ×nach Ma├č ÔÇť- so viel wie n├Âtig, damit das einzelne Kind sich gut entwickeln kann, aber auch so wenig wie m├Âglich, damit es den Weg in die Selbst├Ąndigkeit finden kann.