Susanne Lauer

Leiterin des Beratungs- und Betreuungszentrum fĂĽr Erwachsene

Alte Hohl 24 a
56727 Mayen

0157-72648020
susanne.lauer@lebenshilfe-mayen.de

Gabriele Schmid

Leiterin des Beratungs- und Betreuungszentrums fĂĽr Kinder

Alte Hohl 20
56727 Mayen

02651/9691-20
kita@lebenshilfe-mayen.de

Dirk Schmitz

Leiter der Jugendhilfe

Alte Hohl 24 a
56727 Mayen

0177/9691240
02651/9691-40
jugendhilfe@lebenshilfe-mayen.de

Bärbel Dötsch

Geschäftsstelle

Alte Hohl 24 a
56727 Mayen

02651/9691-0
Fax 02651/9691-99
geschaeftsstelle@lebenshilfe-mayen.de

Olympia – Dabei sein ist alles!

Wie gewohnt war auch das diesjährige Sommerfest ein Treffpunkt für Eltern, Kinder und Erzieher. Motto war eine kleine Kinder-Olympiade. Nach dem Basteln der Medaillen durften die Kinder sich beim Watte-Pusten, Sack-Hüpfen, Eier-Lauf und Dosen-Werfen beweisen. Groß und Klein, Alt und Jung, ganz inklusiv: Alle hatten viel Spaß und zeigten vollen Einsatz. Dabei kam es weniger auf die Leistung an, sondern vielmehr zählte der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles.

Kita-Leitung und der Elternausschuss organisierten gemeinsam dieses nette Zusammentreffen.

Wir suchen ab sofort für unsere Kindertagesstätte:

Erzieher (m/w) in Voll- und Teilzeit
fĂĽr den Regelbereich im Gruppendienst

und

Erzieher (m/w)
im Krippenbereich fĂĽr 36 Wochenstunden


Wir bieten Ihnen einen krisenfesten Arbeitsplatz mit interessantem und dynamischem Aufgabengebiet sowie einem groĂźen Gestaltungsspielraum.

Wir erwarten Ihrerseits ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Ihre Bewerbung bitte an:
Lebenshilfe Kreisvereinigung Mayen-Koblenz e.V.
Abteilung BBZK
Frau Schmid
Alte Hohl 24a
56727 Mayen

E-Mail: Kita@lebenshilfe-mayen.de

__________________________________________________________________

Wir sind eine "Sprach-Kita"

Die heilpädagogische und integrative Kindertagesstätte der Lebenshilfe Mayen sowie die dazugehörige Krippe "Wichtelhaus" nehmen am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" teil und werden dabei durch die zusätzliche Fachkraft mit Expertise, Steffi Sesterhenn, im Bereich sprachliche Bildung unterstützt.
Mit diesem Bundesprogramm stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Von Januar 2016 bis Dezember 2019 stellt der Bund insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung. Damit wurden bis zu 4.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in den Kitas und in der Fachberatung geschaffen. Das Budget für das Bundesprogramm "Sprach-Kitas" wird verdoppelt, damit in einer zweiten Förderphase weiteren Einrichtungen und Fachberatungen von 2017 bis 2020 die Beteiligung am Programm ermöglicht wird.
Sprache ist unverzichtbar fĂĽr eine gesellschaftliche Teilhabe und eine erfolgreiche Bildungs- und Berufslaufbahn. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie frĂĽh beginnt.
Die qualifizierte Zusatzkraft Steffi Sesterhenn begleitet und unterstützt die pädagogischen Fachkräfte in der Kita/Krippe bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung. Sie ermutigt die pädagogischen Fachkräfte ihr Handeln mit Sprache zu begleiten: Sie nutzen Gesprächsanlässe im Kita-Alltag und erweitern im feinfühligen Dialog mit dem Kind dessen Wortschatz und Sprachfähigkeiten. Frau Sesterhenn arbeitet im Tandem mit Jutta Konzer, stellvertretende Bereichsleitung im BBZ-K. "Die intensive Zusammenarbeit mit den Teamkollegen und den Kindern in den verschiedenen Gruppen bereitet mir große Freude und stellt mich tagtäglich vor neue Herausforderungen. Ebenfalls bin ich Ansprechpartner für die Familien und möchte den Eltern bei Fragen zur sprachlichen Entwicklung ihrer Kinder beratend zur Seite stehen."
Die zusätzliche Fachberatung Lisa Feilzer von der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz unterstützt kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in der Mayener "Sprach-Kita".
Bei weiteren Fragen zur Umsetzung des Programms in unserer Einrichtung wenden sie sich vertrauensvoll an Frau Konzer, 02651/969130 und Frau Sesterhenn, Ă–ffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailschwerpunktkita@lebenshilfe-mayen.de .

Weitere Informationen zum Bundesprogramm "Sprach-Kitas" finden Sie auf der Webseite Ă–ffnet externen Link in neuem Fensterwww.fruehe-chancen.de/sprach-kitas.

Ein gelungener Umzug der besonderen Art

Lang ersehnt und mehrfach verschoben wurde der Umzug der kleinsten Sprösslinge der Lebenshilfe in das neue Krippenhaus.

Zur Begeisterung der Kinder fahren immer noch Bagger um das Haus und richten die AuĂźenanlage, aber nun ist es soweit: Aus Strolchen und Kleckerbande wurden grĂĽne, orangene und gelbe Wichtel. Der vorĂĽbergehende Zuweg war mit Luftballons geschmĂĽckt und Kinder und Eltern wurden bereits drauĂźen wegweisend empfangen.

Sehr liebevoll wurden die Kinder in den vergangenen Wochen durch die Erzieherinnen auf den Umzug vorbereitet und jedes Kind durfte die Kiste mit seinen persönlichen Dingen selbst ins neue Wichtelhaus tragen. Der endgültige Umzug wurde dann von den Erzieherinnen und weiteren Mitarbeitern der Lebenshilfe in einem Tag gestemmt.
Die bewerte und von uns äußerst geschätzte liebevolle Betreuung und Förderung unserer Kinder findet nun in einem modernen Gebäude mit schön gestalteten Räumlichkeiten statt!

Ein großes Dankeschön an die Lebenshilfe und vor allem an die Erzieherinnen sagen die Eltern der Wichtel.