Karneval in der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Mayen, Kreisvereinigung Mayen - Koblenz empfing am Schwerdonnerstag die Karnevalsgesellschaft " Junge, Alte Große" und die Stadtsoldaten in den RĂ€umlichkeiten der KiTa und feierte den Start zum Straßenkarneval.

Reitgruppe der TagesförderstÀtte feiert ihren Jahresabschluss

Am 14.12.2016 gab es fĂŒr die Teilnehmer des Therapeutischen  Reitens der TagesförderstĂ€tte  der Lebenshilfe Mayen einen besonderen Tag. Gemeinsam mit ihren Reittrainern des Wolfshofes in Welling feierten sie den Jahresabschluss 2016. Los ging es mit einem gemĂŒtlichen gemeinsamen FrĂŒhstĂŒck in der Reitstube des Wolfshofes . GestĂ€rkt ging es anschließend  zum Hotel zur Post wo ein kleines Kegelturnier stattfand und der Tag mit einem gemeinsamen Mittagessen abgerundet wurde. Wir bedanken uns fĂŒr die tolle Zusammenarbeit mit dem Wolfshof Welling und wĂŒnschen allen Beteiligten und Angehörigen ein besinnliches Weihnachtsfest und  alles Gute im neuen Jahr.

Kegelclub „Immer gut drauf“ der Lebenshilfe Mayen aktiv bei den Stadtmeisterschaften dabei

Am Freitag den 07.10.2016 war es wieder soweit. Voller Vorfreude und Spannung trafen sich die Kegler des Kegelclubs „Immer gut drauf“ der Lebenshilfe Mayen auf ihrer Heimkegelbahn in der GaststĂ€tte „Tonhalle“ um möglichst viele Kegel abzurĂ€umen. Als besonderen Ansporn gab es wie im vergangenen Jahr fĂŒr den besten Kegler des Clubs einen Siegerpokal. Das Clubergebnis von 369 Holz konnte sich sehen lassen. Als Abschluss gab es auf der Kegelbahn noch Kaffee und Kuchen durch die Wirtin Conny.

Auch an der diesjĂ€hrigen Siegerehrung der Stadtmeisterschaft am 05.11.2016 in der Halle 129 nahm der Club teil und erlebt einen inklusiven Abend bei gutem Essen und GetrĂ€nken. Als besonderen Programmpunkt ehrte der ausrichtende Club „Böse Buben“ jeden Teilnehmer des Lebenshilfeclubs mit einer Medaille. Schon jetzt freuen sich alle auf die Teilnahme im nĂ€chsten Jahr! Auf alle Kegler ein dreifach „GUT HOLZ“!

Die BeschĂ€ftigten der TagesförderstĂ€tte der Lebenshilfe Mayen unterstĂŒtzten die BrĂŒckenstraßen-Gemeinschaft fleißig und verpackten die Geschenkdekoration, welche unter anderem am Weihnachtsbaum in der BrĂŒckenstrasse in Mayen hĂ€ngen.

Fortbildungsreihe ĂŒber unterstĂŒtzte Kommunikation

Im Rahmen einer Fortbildungsreihe ĂŒber unterstĂŒtzte Kommunikation (UK) nahmen die MitarbeiterInnen der TagesförderstĂ€tte am 10.10.2016 an einer EinfĂŒhrungsveranstaltung teil. Diese wurde von einer PĂ€dagogin der Beratungsstelle UnterstĂŒtzte Kommunikation (BUK)  geleitet und umfasste neben einer theoretischen EinfĂŒhrung mit Zielgruppen und Methoden auch eine praktischen Teil. Hier bekam das Team die Gelegenheit, verschiedenste Materialien und Hilfsmittel selbst auszuprobieren. Außerdem konnte man hier erfahren, wie bei der unterstĂŒtzten Kommunikation derzeit der neueste Stand der Technik aussieht. Aufbauend auf diese EinfĂŒhrung sollen weitere Veranstaltungen zur Vertiefung folgen.

BrandschutzĂŒbung der Lebenshilfe Mayen war ein voller Erfolg

Am 28.04.2016 schreckte ein unangekĂŒndigter Feueralarm die BeschĂ€ftigten der TagesförderstĂ€tte der Lebenshilfe Mayen in der FrĂŒhstĂŒckspause auf. Da zu dieser Zeit noch nicht klar war, dass es sich um einen Probealarm handelt, konnte der Ernstfall unter realistischen Bedingungen geprobt werden. Auch die Freiwillige Feuerwehr Mayen sowie das Ordnungsamt waren vor Ort, um ihrerseits eine Übung durchzufĂŒhren und die Lage zu bewerten.

Bei einer Nachbesprechung war man sich schließlich einig, dass die Evakuierung des GebĂ€udes sehr schnell und reibungslos verlief und die BrandschutzĂŒbung ein voller Erfolg war. Eine Ă€hnliche Übung soll in naher Zukunft auch fĂŒr die Kita sowie das LebenshilfeHaus stattfinden.

Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal beim Ordnungsamt sowie bei Herrn Faber von der Freiwilligen Feuerwehr Mayen fĂŒr die gute Zusammenarbeit bedanken!

TagesförderstÀtte der Lebenshilfe in Aktion

Aus Anlass des 50jĂ€hrigen Bestehens der Lebenshilfe Mayen öffnete am 14.04.2016 die TagesförderstĂ€tte ihre TĂŒren. Alle waren herzlich eingeladen und viele nutzten die Chance, sich ĂŒber den Alltag der Einrichtung zu informieren. Den Besuchern wurden EindrĂŒcke aus arbeitsweltorientierten, aber auch therapeutischen Angeboten eröffnet. In verschiedenen Gruppen und, was der Einrichtung besonders wichtig war, auch Mitmachangeboten, wurde das Angebot nachvollziehbar prĂ€sentiert.

Getreu des Leitbildes der Lebenshilfe wurde verdeutlicht, dass jeder Mensch, unabhĂ€ngig von Art und Schwere seiner Behinderung das Recht auf Arbeit, sinnvolle BeschĂ€ftigung und lebenslanges Lernen hat. Frau Reuter, Leiterin der TagesförderstĂ€tte, fĂŒhrte hierzu aus: "Die Menschen mit Behinderung sollen den Wert ihrer Arbeit erfahren dĂŒrfen, stolz auf das Geleistete sein und das GefĂŒhl haben, gebraucht zu werden. Hierbei steht das Mitwirken am Arbeitsprozess, auch durch einen noch so kleinen Schritt, im Mittelpunkt unseres Handelns."

Als Fazit des Tages, bei dem auch die Besucher besonders eng in die PrĂ€sentation, sei es durch Vormachen oder ErklĂ€ren ihres Alltags, eingebunden waren, konnte festgehalten werden, dass die Arbeit der TagesförderstĂ€tte auf verstĂ€ndliche und eindrucksvolle Weise dargeboten wurde. Diese Öffnung in die Gesellschaft war den Verantwortlichen als Teil der Gesellschaft ein besonders wichtiges Anliegen.

Die Lebenshilfe eröffnet mit dem Einblick in die TagesförderstĂ€tte den Reigen zum JubilĂ€umsjahr. Das nĂ€chste Großereignis wird somit auch nicht lange auf sich warten lassen. Geplant ist ein Konzert mit der bekannten Gruppe "Sidewalk" am 28.05.2016 in Ettringen.

 
 

Aktionstag der TagesförderstÀtte der Lebenshilfe

Im Rahmen der Feierlichkeiten des 50 jĂ€hrigen Bestehens der Lebenshilfe öffnet die TagesförderstĂ€tte am 14.04.16 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr ihre TĂŒren. Wir möchten an diesem Tag unseren GĂ€sten Einblick in unsere Arbeit bieten. Ebenso soll es die Möglichkeit geben, sich auszutauschen oder auch etwas auszuprobieren.

Die TageförderstÀtte bietet erwachsenen Menschen mit Behinderung eine abwechslungsreiche Tagesstruktur und einen zweiten adÀquaten Lebensraum.

Durch arbeitswelt- und lebensumweltbezogene Bildungsangebote wird jeder individuell in seiner Persönlichkeitsentwicklung unterstĂŒtzt und gefördert. Jeder, ganz unabhĂ€ngig von der Art und Schwere der Behinderung, hat das gleichberechtigte Recht auf Arbeit und sinnerfĂŒllte BeschĂ€ftigung. Arbeitsweltorientierte Angebote (Holzwerkstatt, Backshop, Handarbeit, Kantine...) wechseln sich mit therapeutischen, Kreativ- bzw. Freizeitangeboten ab.

Sie haben die Möglichkeit, an diesem Tag Informationen ĂŒber die verschiedenen Angebote zu erhalten und natĂŒrlich erhalten Sie auch Einblick in die verschiedenen Therapien und Entspannungsangeboten der TagesförderstĂ€tte und können das ein oder andere auch selbst erfahren.

Wenn Sie Interesse haben und wir Sie neugierig gemacht haben, einfach kurz unter 02651 / 96 91 17 anmelden und uns am Aktionstag am 14.04.16 besuchen.

 

 

Lebenshilfe Mayen beim Special Olympics Bowling-Turnier erfolgreich!

Die TagesförderstÀtte der Lebenshilfe Mayen hat auch in diesem Jahr, gleich mit zwei Mannschaften, am Special Olympics Bowling Turnier im "Pinup-Bowlingscenter" Koblenz teilgenommen.

Nachdem die Special-Olympics-Flagge feierlich gehisst und das olympische Feuer entzĂŒndet war, konnte es mit einer kurzen AufwĂ€rmphase losgehen. Das eigentliche Turnier begann mit einer Gruppenphase. Die Teams bestanden zum Teil aus "alten Hassen", die bereits im letzten Jahr dabei waren, aber auch aus neuen Spielern, die angespornt durch die Erfolge eigene Lorbeeren verdienen wollten.

GestĂ€rkt durch das heiß erwartete Pizza-Buffet ging es am Nachmittag schließlich in die Finalrunden. Auch hier konnten alle dank gegenseitiger Motivation ihre Leistung abrufen, sodass am Ende eine Bronzemedaille in der "Unified"-Klasse (gemischte Mannschaften mit und ohne Behinderungen) und eine Silbermedaille erreicht werden konnten.

Bei der Siegerehrung wurden dafĂŒr alle mit Medaillen ausgezeichnet.