Reitgruppe der Tagesförderstätte feiert ihren Jahresabschluss

Am 22.12.2017 gab es für die Teilnehmer des therapeutischen Reitens der Tagesförderstätte der Lebenshilfe Mayen ein besonderes Frühstück. Gemeinsam mit ihren Therapeuten des Wolfshofes in Welling feierten sie den Jahresabschluss 2017. Bei dem gemeinsamen Frühstück in der Cafeteria Schroeder in Mayen war Zeit, das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit dem Wolfshof Welling.

Tagesförderstätte feierte Adventskaffee

Kurz vor Weihnachten verbrachten die Beschäftigten der Tagesförderstätte und deren Angehörige zwei besinnliche Nachmittage in der Begegnungsstätte der Lebenshilfe. Bei Kaffee, Kuchen und Gebäck war viel Zeit für ein nettes Gespräch und dem gemeinsamen Austausch seitens Angehörigen und den Mitarbeitern. Die Abteilungsleiterin Frau Lauer sowie der Bereichsleiter Herr Gad begrüßten alle Teilnehmer herzlich bevor es los ging. Höhepunkt war der Auftritt der inklusiven Band „Ohrwürmer" der Tagesförderstätte. Mit viel Spaß gaben sie ein Potpourri beliebter Weihnachtslieder zum Besten und luden alle kräftig ein, mitzusingen. Wir danken Allen für diese schönen Stunden und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Lebenshilfe Mayen e.V. testet Fährräder für Menschen mit Beeinträchtigung

Im Rahmen einer Demo - Tour der Firma „Van raam“ testet die Tagesförderstätte der Lebenshilfe Mayen e. V.  vom 15.11.17 - 15.12.17 zwei Räder speziell fĂĽr Menschen mit Beeinträchtigungen.

Bei dem Paralleltandem "Fun2Go" handelt es sich um ein Rad, das für zwei Personen ausgelegt ist. Die Fahrer sitzen nebeneinander und beide können treten, während einer der Beiden lenken kann. Bei dem zweiten Fahrrad, dem Rollstuhltransportfahrrad "Velo Plus" handelt es sich um ein Tandem bei dem vor dem Fahrer die Möglichkeit besteht, einen Menschen im eigenen Rollstuhl zu transportieren. Beide Räder sind zusätzlich mit einem Elektromotor ausgestattet.

Die Räder werden von Therapeuten der Lebenshilfe  sowohl auf unserem Gelände als auch im Stadtgebiet auf Herz und Niere getestet. Nach den ersten kleineren Touren sind unsere Beschäftigten und Kollegen sehr begeistert ĂĽber die Möglichkeiten, die die Räder bieten. Wir hoffen weiter auf positives Feedback.

Auf geht's! Vielleicht sieht man sich mal auf einer unserer Touren in und um Mayen. :-)

Beschäftigte der Lebenshilfe zu Gast beim Sommerfest für den guten Zweck

Am 23.09.2017 fand auf dem Kirchwälder Sportplatz ein ganz besonderes Ereignis statt. Die „Motorradfreunde Königshof“ veranstalteten in Zusammenarbeit mit der Kirchwälderin Käthe Hilger ein Sommerfest fĂĽr den guten Zweck. Der Motorrad – Club engagiert sich mit Festen und Partys schon eine ganze Weile fĂĽr vielfältige Hilfsprojekte. Es war das Schicksal des 13 jährigen Dennis, das Matthias Tenhumberg und die 73 jährige Käthe Hilger zusammenfĂĽhrte. Dennis wurde von seinem Vater schon seit frĂĽher Kindheit schwerst körperlich und seelisch misshandelt und gequält. Seitdem leidet Dennis an einer posttraumatischen Belastungsstörung. Diese äuĂźert sich  vor allen Dingen in Situationen in denen Dennis sich erschreckt. Er bekommt dann sogenannte „Trigger – Anfälle“ die zu einer völligen Erstarrung seines Körpers fĂĽhren können. Helfen kann ihm ein Assistenzhund. Um die kostspielige Ausbildung des Hundes, ca. 25.000 – 30.000 Euro, weiter voran zu bringen wurde nun auf dem Sommerfest kräftig gesammelt.

Als regionale Biker von der Aktion Wind bekamen, halfen sie spontan tatkräftig mit. Mit von der Partie waren die „Evil – Eagles“ aus Plaidt, der Club „120er Air Field“ aus Mendig, die „White Bulls“ und die „Old School Rocker“. Gemeinsam stemmten sie nicht nur in Windeseile das Fest sondern überreichten auch einen Scheck im Wert von 1300 Euro. Insgesamt konnte an diesem Tag die sagenhafte Summe von 3500 Euro Spenden gesammelt werden. Die zu gleichen Teilen Dennis wie auch der Lebenshilfe Mayen zugutekommt. Matthias Tennhumberg ist es auch immer ein Anliegen mit diesen Festen lokale Initiativen zu unterstützen.

Bei herrlichem Wetter wurde ein buntes Rahmenprogramm geboten. So gab es eine Hüpfburg für Kinder und ein Glücksrad. Eines der Highlights war der Auftritt der Sängerin Jill Fischer, die mit Country- und Rock – Titeln das Fest künstlerisch abrundete. Durch zahlreiche Spenden war auch für Essen und Trinken bestens gesorgt. Zahlreiche Quad- und Trike –Fahrer luden zudem zu einer Spritztour durch den Ort ein.

Auch einige Beschäftigte der Tagesförderstätte der Lebenshilfe Mayen waren zugegen und durften sich einmal als „Triker“ fühlen. Sie durften nämlich auf einem Trike hinter dem Fahrer mitfahren. Es ging über Feld und Wiesen rund um den Kirchwalder Sportplatz herum. „Unser besonderer Dank geht an alle Biker für diesen wunderschönen Tag“ sagte Michaela Steinwedel, die als Begleitung für die Beschäftigten der Tagesförderstätte mit dabei war. „Wir sind mit offenen Armen empfangen worden und haben uns über die Herzlichkeit sehr gefreut“ so Michaela Steinwedel weiter. Das war ein besonderes Erlebnis von dem alle sicher noch lange erzählen werden.

Zum Start in den Herbst ging es ins Phantasialand

Am 27.09.2017 erlebten Besucherinnen und Besucher der Tagesförderstätte einen ganz besonderen Tag. Das Phantasialand lud sie zum Saisoabschluss ein. Bei herrlichem Wetter und super Laune konnte der Themenpark erkundet werden. Dabei wurden die Attraktionen und Shows ausgiebig getestet.  

Ebernacher Wandertag 2017

Wie jedes Jahr öffnete das Kloster Ebernach am 24. Mai bei bestem Wetter seine Pfoten für begeisterte Wander- und Sportsfreunde. Natürlich durfte unter den ca. 1300 Teilnehmern die Lebenshilfe Mayen - Koblenz nicht fehlen.
Unter den 4 Strecken war fĂĽr jeden das Richtige dabei.
FĂĽr das leibliche Wohl wurde auch bestens gesorgt. Neben dem Wandern war auch das gesellige Beisammensein Kernpunkt dieser Veranstaltung und der SpaĂź kam hierbei nicht zu kurz. Am Ende des Tages nahmen alle teilnehmenden Wanderer ihre Auszeichnung in Form einer Anstecknadel entgegen.
Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr und wollen an diese Stelle groĂźen Dank an die Organisatoren und allen Helfern aussprechen.

Ankündigung zum Aktionstag 2017 der Tagesförderstätte

Aufgrund der großen Resonanz im vergangenen Jahr beim „Aktionstag“ der Tagesförderstätte der Lebenshilfe in Mayen, werden auch in diesem Jahr wieder die Pforten geöffnet.

Hierzu lädt die Lebenshilfe herzlich am 01.06.2017 ein. An diesem Tag von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr öffnet die Lebenshilfe ihre Türen und bietet die Möglichkeit, Einblicke in die Arbeit zu erhalten, sich auszutauschen und viele Dinge auch selber zu erleben und auszuprobieren. Die Mitarbeiter der Tagesförderstätte freuen sich auf viele Besucher und Interessierte.

Impressionen vom letzten Jahr: