"Atemlos" und "Happy"...

...von Helene Fischer und Pharrell Williams, das waren die Lieblingssongs, zu denen am Samstag, den 29.11.14 bei der Lebenshilfe getanzt wurde.

Das Netzwerk Inklusion hatte ├╝ber die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Rheinland-Pfalz e. V. und die Vorsitzende Frau Formatschek eine kompetente Referentin und Tanzlehrerin aus Speyer, Frau Felske, gewinnen k├Ânnen.

In drei verschiedenen Workshops, die jeweils 1,5 Stunden dauerten, wurde den ganzen Tag ├╝ber getanzt.

Im ersten Workshop ging es darum, f├╝r erwachsene Menschen mit unterschiedlichen Beeintr├Ąchtigungen aus der Tagesf├Ârderst├Ątte und den ambulanten Hilfen eine kleine Choreographie auf das Lied "Hey, ab in den S├╝den..." zu erarbeiten und auch aufzunehmen.

Im zweiten Workshop, der eher an die Kinder und Jugendlichen aus der Jugendhilfe-Abteilung gerichtet war, herrschte Hip-Hop mit seinen typischen Hip-Hop-Moves vor.

Im offenen Workshop "Disco" wurde dann nochmal ordentlich Party gemacht. Auch aus anderen Einrichtungen kamen hier Menschen mit und ohne Beeintr├Ąchtigung zusammen und auch hier war "Atemlos" Nummer 1 der Hitparade. Abends waren dann wirklich alle atemlos, happy und sich einig, dass wir das wiederholen m├╝ssen.

"Der Lohn einer guten Handlung liegt darin, dass man sie vollbracht hat." ~Seneca~

beim Probesitzen :-)

Wir, die Seniorengruppe und ihre Mitarbeiter, m├Âchten uns sehr herzlich f├╝r die gro├čz├╝gige Spende des Basar-Teams der Kindertagesst├Ątte der Lebenshilfe bedanken!

Wir k├Ânnen uns nun t├Ąglich an dem Geschenk erfreuen und hatten bereits im Vorfeld sehr viel Spa├č beim Aussuchen der Sessel, wie man auf den Bildern sehen kann!

Special Olympics Spendenlauf in Bendorf-Sayn - Lebenshilfe Mayen fit wie ein Turnschuh

Am Samstag, 18.10.2014, fand bei strahlendem Sonnenschein im Schlosspark in Bendorf-Sayn der Special Olympics Spendenlauf f├╝r Menschen mit geistiger Behinderung statt. Auch die TAF'ler der Lebenshilfe Mayen nahmen mit Erfolg teil und trugen so tatkr├Ąftig zu dem Spendenerl├Âs von insgesamt 1.300 ÔéČ f├╝r die "Initiative Kindergl├╝ck" von Lotto Rheinland-Pfalz bei.

Auch das Rahmenprogramm lie├č nicht zu w├╝nschen ├╝brig. Nach einem gemeinsamen Mittagessen unterzogen sich die flei├čigen L├Ąufer noch einem Gesundheitscheck und lie├čen den Tag bei einem St├╝ck Kuchen in der Caf├ęteria des Schmetterling-Gartens Revue passieren.

Bei der abschlie├čenden Siegerehrung wurden die Teilnehmer schlie├člich mit einer Medaille f├╝r ihre Anstrengungen belohnt. Eins ist sicher: im n├Ąchsten Jahr werden wir wieder am Start sein!!!

 
 

Ausflug ins Phantasialand

Petrus hatte es mit der Lebenshilfe Mayen gut gemeint. Bei sch├Ânem Sonnenschein starteten die Klienten des Beratungs- und Betreuungszentrums f├╝r Erwachsene der Lebenshilfe am 30.09.14 ins Phantasianland Br├╝hl. Dort gab es zahlreiche Fahrgesch├Ąfte und einige Mutige trauten sich voller Freude auf die Achterbahn in Wutzetown. Auch f├╝r die Rollstuhlfahrer gab es Angebote wie z. B. Schminken des Gesichtes.

Mittags haben alle zusammen im Restaurant "Unter den Linden" Wiener Schnitzel mit Pommes gegessen. Am Nachmittag traten alle voller Zufriedenheit die Heimreise an. Alles in allem war dies ein unvergesslicher Tag f├╝r Klienten und Betreuer.

 

Altweibersommer in der Eifel

Den goldenen Herbst genossen die Damen und Herren der Seniorengruppe der Lebenshilfe Mayen. Eine Fahrt durch die hebrstliche Eifel weckte viele sch├Âne Erinnerungen an fr├╝here Ausfl├╝ge.

Kaffee und Kuchen mit Panoramaausblick auf den Jungfernweiher in Ulmen rundeten den sch├Ânen Tag ab.

Mit Vollgas ├╝ber die Mosel...

Am 25.06. konnten einige Mitglieder der Tagesf├Ârderst├Ątte etwas ganz besonderes erleben: im Rahmen der Aktion "Hoppetosse" des Job-Centers war es uns m├Âglich, mit einem Speedboat die Mosel zu befahren. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fanden wir uns im Yacht-Hafen in Koblenz ein, wo ein sch├Ânes Rahmenprogramm geboten wurde, unter anderem mit Therapie-Hunden. Als wir schlie├člich in den Schalensitzen des Bootes platznahmen, war das Adrenalin deutlich sp├╝rbar. Nachdem wir den Hafen in moderater Geschwindigkeit verlassen hatten, gab der Fahrer richtig Gas, fuhr im Slalom ├╝bers Wasser und lie├č uns die 300 PS des Speedboates sp├╝ren. Wieder zur├╝ck im sicheren Hafen, wollten einige schon gar nicht mehr aussteigen. Ein deutliches Zeichen, dass diese Aktion im n├Ąchsten Jahr wiederholt werden muss. Wir m├Âchten uns auf diesem Weg noch einmal bei allen bedanken, die uns diesen tollen Tag m├Âglich gemacht haben!

 
 

Ein Tag voller Action...

Wie schon im letzten Jahr wurde die Lebenshilfe Mayen vom Phantasialand zu einem Besuch mit Mittagessen eingeladen. Nach dem Fr├╝hst├╝ck in der Tagesf├Ârderst├Ątte machte sich die Gruppe mit zwei Rollstuhlbussen auf den Weg nach Br├╝hl. Nach einer ersten Orientierung im Park wurde die erste Attraktion in Angriff genommen: die Wasserbahn "River Quest". Zum Gl├╝ck war das Wetter warm und sonnig, denn danach waren alle v├Âllig durchn├Ąsst. Weiter ging es zu anderen Attraktionen, unter anderem zur "Colorado Adventure". Im Restaurant "Unter den Linden" gab es schlie├člich ein leckeres Mittagessen. Am Nachmittag wurde dann die Heimreise angetreten. Es war f├╝r alle ein gelungener Tag, den wir im n├Ąchsten Jahr gerne wiederholen m├Âchten! 

 

 

Wenn einer eine Reise unternimmt...

Vom 31.03. bis 04.04.2014 unternahm die Tagesf├Ârderst├Ątte der Lebenshilfe Mayen ihre diesj├Ąhrige Ferienfreizeit. Ziel war, wie schon in den vergangenen Jahren, B├╝chenbeuren im Hunsr├╝ck. In der N├Ąhe des Flughafen Hahn existiert hier ein barrierefreies Ferienhaus mit gro├čz├╝gigem Au├čenbereich, Grillplatz und allem, was Menschen mit und ohne Behinderung zum Urlaub machen brauchen.

Nach der Ankunft am Montag wurden zun├Ąchst die Zimmer bezogen und gemeinsam zu Mittag gegessen. Anschlie├čend genossen alle das sch├Âne Wetter auf der gro├čen Terrasse. In den folgenden Tagen wurden in Kleingruppen verschiedene Ausfl├╝ge in die Umgebung unternommen, zum Beispiel zum nahegelegenen Flughafen. Au├čerdem wurde abends gemeinsam gekocht und zum Abschluss auch gegrillt. Am Freitag ging es dann gut erholt wieder zur├╝ck nach Mayen, wo die Urlauber von den Daheimgebliebenen schon sehns├╝chtig erwartet wurden.

   

Karneval in der Lebenshilfe

An Weiberfastnacht war's soweit:

zu Besuch war Prinz Michael mit seinem Geleit.

Die TAFler waren au├čer Rand und Band,

denn der Prinz war sehr charmant!

Er begr├╝├čte jeden von uns einzeln, lie├č sich Zeit

und freundlich nett war sein Geleit.

Ein Orden wurd' ihm dargebracht,

der wurde von der TAF gemacht.

Es gab Kost├╝me, es wurde getanzt und gelacht:

so feiert man in der Lebenshilfe Faasenacht!

Maye Mayo!